… nachdem unser Burgerbuch nun überall gelistet und bestellbar ist (hier der Link zum Blick ins Buch , Ebook kommt etwas spaeter), hab ich mir überlegt ein Rezept daraus zu bloggen.

Unser Lieblingsrezept von unserem Burger-Buch sind zwar diese Kicher-Nuss Patties,

Kicher-Nuss-Patty

… aber am meisten überrascht hat uns das Tofu-Patty “Italy“…

Tofuburger-Patty--Italy

Ich bin jetzt nicht so der Tofu-Fan, ausser richtig asiatischen. Aber dieses Rezept ist echt genial, lecker, saftig mit jedem Tofu ausm Supermarkt. Ok, etwas schmecken sollte er euch schon, falls man dabei von Geschmack reden kann… grins… Nun, aufjedenfall hatten wir diese Rezeptidee bis ganz nach hinten geschoben, wenns nach uns gegangen waere, dann haetten wir den gar nicht ins Buch gepackt, aber wir fanden, ein Tofu-Burger muss einfach rein. :) Also gut… Das Ergebnis hat uns alle umgehauen und ich weiss jetzt wenigstens wie ich meine Berge eingefrorenen Tofu verarbeite… 😀 … Den gibts jetzt öfters… 😀

Deshalb hier für euch unser “Umhau-Überraschungs“-Rezept… :)

45 g Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis sie duften.

1 große Zwiebel in Stücken
2 Knoblauchzehen
20 g Olivenöl
im Mixtopf 5 Sek./St. 5 zerkleinern.
3 Min./Varoma/St. 1 ohne
Messbecher dünsten.

50 g Tomatenmark
zugeben und 2 Min./Varoma/St. 1 ohne
Messbecher anbruzzeln.

350 g Räuchertofu in Stücken
70 g Tofu natur in Stücken
die gerösteten Pinienkerne
1 EL frische Petersilienblättchen
1 EL Italy-Gewürzmischung (Band 2 oder jede andere)
1 TL getr. Basilikum
40 g getrocknete Tomaten in Öl (abgetropft)
ca. 1 ½ TL Kräutersalz
etwas Pfeffer
1 TL Senf
2 TL Johannisbrotkernmehl
ca. 50 g Semmelbrösel
zugeben. 10 Sek./St. 6 vermischen.
Abschmecken.

Aus dem Teig mit bemehlten Händen Burgerpatties formen
(ca. 10 Stück). Sollte der Teig noch zu klebrig sein, etwas Semmelbrösel zufügen.
In einer Pfanne mit reichlich Fett gut ausbraten. Am besten ihr macht generell immer ein Probe-Patty und checkt die Bindung. Wenn eure Patties zu weich sind und auseinanderfallen, einfach mehr Bindung dran machen. Im Buch haben wir erklaert, was alle möglich ist. Verschiedene Staerke, verschiedene Mehle, Semmelbrösel….

Nach Lust und Laune belegen.

Wirklich, sagt nicht, ihr mögt keinen Tofu… Die Patties sind ehrlich sehr, sehr lecker, auch wenn man kein Tofu-Fan ist… :)
Restlicher Tofu, der nicht gebraucht wird, lässt sich super einfrieren. Einfach dann auftauen, etwas ausdrücken und wie gewohnt verarbeiten.

In unserem Buch findet ihr alles was ihr zu leckeren Burgern braucht… ja, sogar die “Scheibletten“… 😉 von Kopf bis Fuss selbst gemacht…

cover

http://www.amazon.de/TierfreiSchnauze-Kunterbunte-Burger-Welt-Thermomix%C2%AE-Schnauze/dp/3833497815/ref=as_sl_pc_tf_til?tag=tierfrei-21&linkCode=w00&linkId=&creativeASIN=3833497815

Liebe Grüsse aus Antalya

Petra mit Luca, er bedankt sich jetzt schon recht herzlich für euer Intersesse an “seinem“ Burgerbüchlein… :)